Erweiterung des Pflegezentrums GerAtrium – Umbau und Sanierung des Hauses Chriesibaum

Der Gewinner des zweistufigen Submissionsverfahrens zur Auswahl des Planerteams für den Umbau und die Sanierung des Hauses Chriesibaum steht fest. Der Verwaltungsrat hat dem Planerteam KLP Architekten AG, Zürich, den Planungsauftrag erteilt und gleichzeitig den Kredit für die Erstellung des Vorprojektes genehmigt.

 

Im Rahmen der strategischen Ausrichtung des Pflegezentrums GerAtrium in Pfäffikon ZH hat der Verwaltungsrat im Herbst 2015 beschlossen, das Nebengebäude des Pflegezentrums (das heutige Haus Chriesibaum) mittelfristig wieder für die Zwecke der Pflege und Betreuung zu nutzen. Das in den 80er Jahren erstellte Gebäude diente während gut drei Jahrzehnten als Pflegeheim. Seit der Inbetriebnahme des neuen Pflegezentrums im September 2012 und dem Umzug der Pflegeabteilungen ins Haupthaus wird es extern vermietet. Im Erdgeschoss ist die Kindertagesstätte Lilu untergebracht. Diese soll bestehen und auch während des Umbaus in Betrieb bleiben.

Im Hinblick auf die Wiederinbetriebnahme als Pflegeeinrichtung, wird das Haus Chriesibaum den heutigen Bedürfnissen entsprechend umgebaut und saniert. Der Planungsauftrag wurde im Rahmen einer zweistufigen Ausschreibung gemäss Submissionsverordnung vergeben. Aus dieser ist das Planerteam KLP Architekten AG, Zürich, als Gewinner hervorgegangen. Die Planungsarbeiten werden im August 2016 aufgenommen. Der Baubeginn ist für Sommer 2017 vorgesehen. Es wird mit einer Bauzeit von rund einem Jahr gerechnet.


Eugen Wolf
Präsident des Verwaltungsrates

Zurück